Deutsche Meisterschaft 2021

In der vergangenen Wochen hieß es für die deutschen Schützen wieder „Auf nach München zur Deutschen Meisterschaft“. Auch der erfolgreiche Dingolfinger Schützenverein Isargrün Goben e.V. war mit 17 Qualifikationen dabei.

Es ist eine große Herausforderung die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften der Sportschützen zu schaffen, Es werden in jeder Altersklasse nur 50-200 aus ganz Deutschland eingeladen. Daher ist die Teilnahme für jeden schon etwas Besonderes.  Unter diesen Meisterschützen waren in diesem Jahr auch wieder einige Gobener. In mehreren Disziplinen zeigten insbesondere die Jungschützen wofür sie trotz der vielen Unsicherheiten im letzten Jahr hart und fleißig trainiert haben, denn unter den Startern des Vereins waren 13 Schützen aus der Jugend, deren Ergebnisse sich allesamt sehen lassen können.

Vor allem in der Disziplin Luftgewehr stehend war der Verein zahlreich vertreten. Bei den Schülern (20 Schuß-Programm) belegte Spanner Jonas den 65.Platz mit 169,9 Ringen und Viktoria Bittsch den 57.Platz mit 195,1 Ringen. Die Jugend des Vereins wurde durch Emma Schicker (88. mit 391,6 Ringen), Julia Mederer (41. mit 402,6 Ringen), Karina Judin (45. mit 402,0 Ringen) und Erwin Bittsch (24. mit 392,7 Ringen) souverän vertreten – Diese Mannschaft schaffe es sogar auf Platz 14! Bei den Junioren schossen Diana Wallinger (52. mit 605,8 Ringen), Tobias Meyer (41. mit 586,0 Ringen) und Evelyn Stiben (39. mit 604,8 Ringen). Ab dieser Altersgruppe muss aufgrund der hohen Leistungsdichte bereits ein 60-Schußprogramm über 75 Minuten absolviert werden. Als einziger Erwachsener startete Manfred Müller und belegte mit 602,8 Ringen den 21.Platz.

Jedoch schafften es auch Schützen anderer Disziplinen zu den besten Deutschlands zu zählen. In der Disziplin Luftpistole schoss sich Martin Wallinger mit 513 Ringen auf den 33.Platz, im KK-Dreistellungskampf Karina Judin mit 530 Ringen auf den 69.Platz und  Julia Mederer mit 558 Ringen auf den 21.Platz. Da sie gleich in drei Disziplinen bis in die Deutsche Meisterschaft gelangt ist, hat Julia Mederer auch im KK-Liegendkampf teilgenommen und den 44.Platz mit 592,0 Ringen erklommen. Diese guten Leistungen in allen drei Disziplinen sicherten ihr auch ihren Bayernkader-Status.

Somit fanden sich alle Teilnehmer aus Goben unter den Top100 aller deutschen Schützen wieder und viele sind sogar in Reichweite zu den Top20. Der Verein sieht sich in seiner sportlichen Arbeit dadurch mehr als bestätigt, gratuliert jedem dieser erfolgreichen Schützen zu Ihren Erfolgen, die in diesen schweren sportlichen Zeiten nicht hoch genug einzuordnen sind.

Attachment