Covid19 – Schießbetrieb startet

Stand 06.06.: Schießbetrieb öffnet wieder (mit Hygienekonzept)

Ab dem 09.06.2020 nehmen wir den Schießbetrieb wieder auf. Es gibt allerdings einige Vorschriften zu Beachten:

1. Jeder Schütze muss beim Betreten des Schützenheims einen Mund – Nasenschutz tragen. Dieser darf nur während des Schiessens abgenommen werden. Beim Umkleiden und beim Gang zur Toilette muss der Schutz drauf sein.

2. Bitte auf dem Vereinsgelände und im Vereinsheim den Abstand von 1,50 Meter einhalten

3. Jeder Teilnehmer am Schießen hat seine Schießunterwäsche schon zu hause angezogen. Am Schie߳ßstand wird nur noch die eigentliche Schießbekleidung angezogen.

4. Wer mit Vereinskleidung schießt, hat langärmelige Unterwäsche, bei Schuhen Socken anzuziehen. Bei einem Schießhandschuh des Vereins ist ein Einmalhandschuh anzuziehen und darauf den Schießhandschuh des Vereins. Einmalhandschuhe sind vorhanden.

5. Eltern, die nicht Mitglied des Vereins sind, dürfen das Vereinsheim nicht betreten. Leider ist das eine Vorgabe des Landes Bayern. Sie können die Jugendlichen bringen und nach einer Stunde wieder abholen. 

6. Anmeldungen zum Training sind unbedingt erforderlich um Wartezeiten und damit Menschenansammlungen zu vermeiden. Die Jugendlichen Melden sich bei Nina Menauer ber Whats App an, die Erwachsenen melden sich bitte bei Florian Peisl per E-Mail an.  

7. Die Standaufsichten beginnen um 20.00 Uhr und es ist jeden Schießtag ein Mitglied eingeteilt. Ich bitte dringend darum, diese Aufsichten durchzuführen. Es ist sehr wichtig für unseren Verein ein funktionierendes System zu haben.


Stand 25.4.: Verein prüft weiteres Vorgehen

Nach den gesellschaftlichen Beschränkungen, die die Politik und der Verband ausgerufen haben, muss jetzt ein verantwortungsbewusstes und überlegtes Konzept für das weitere Vereinsleben folgen. Aus diesem Grund prüft aktuell die Vorstandschaft was, wie und wann welche Werkzeuge und Maßnahmen das Vereinsleben wieder in Schwung bringen. 

Vielleicht gibt es Lösungen die sich dann auch als Chance bzw. Weiterentwicklung entpuppen. Isargrün Goben war schon immer bekannt aus evtl. Notlagen oder Einschränkungen gute und erfolgreiche Konzepte zu erarbeiten.

Der Verein hält Euch, liebe Mitglieder und Förderer hier oder noch besser über den Newsletter gerne auf dem Laufenden.

PS: wer noch keinen Newsletter erhält, sagt bitte Vorstand oder Schriftführer Bescheid (siehe Verein/Vorstandschaft).


Stand 14.3.: Vorübergehende Schließung des Schützenheimes

Liebe Mitglieder,

Auf Empfehlung des Bayerischen Sportschtzenbundes haben wir uns, zum Schutz unserer Vereinsmitglieder und deren Familien dafür entschieden, das Vereinsheim bis auf weiteres zu schließen. Sämtliche Trainingsangebote und Veranstaltungen sind abgesagt. Wir hoffen, dass wir und unsere Schützinnen, Schützen, Unterstützer und Fan’s gesund bleiben und der Virus an uns vorbei gehen wird.  Danach werden wir die Situation wöchentlich prüfen und besprechen und unterrichten Euch entsprechend. Bis dahin, passt auf Euch auf.

Bleibt Gesund!

Franz Schicker

1. Vorstand